Keine Produkte im Warenkorb.

Dachzelthimmel GmbH

x

Unser erstes Dachzelt ist da

Lange überlegt, lange drauf gewartet und nun ist unser Dachzelt (fast) da! Endlich ?

Als wir noch zu zweit unterwegs waren, haben wir uns eigentlich nie viele Gedanken über unser Auto gemacht. Klar, fahren sollte es und wenn es dazu noch schick aussieht, war das für uns ok. Dann kam im Juli 2015 unser Grosser auf die Welt und mit der Geburt eines Kindes merkt man dann auch recht schnell, dass da ein Audi A6 Avant schon einmal recht schnell klein wirken kann. Irgendwann haben wir uns auf die Suche nach einem anderen Gefährt gemacht und ja klar… die Idee war schnell gefunden, ein Bus sollte es sein. Ist ja eh gerade hipp und Platz hat man auch noch. Dies war vor ca. drei Jahren. Bei der damaligen Suche sind wir immer von einem VW T6 oder einer Mercedes V-Klasse ausgegangen – mit Ausstelldach damit man möglichst flexibel unterwegs sein kann. Frei nach dem Motto «Wenn schon, denn schon». Und dann sind wir irgendwo in der Heimat, im Norden von Deutschland in einem Mercedes Autohaus in Celle auf das Dachzelt von der Firma iKAMPER gestossen. Sofort waren wir hin und weg von der Idee. Ein Dachzelt. Na klar, warum eigentlich nicht. Bis dahin war unsere Erfahrung des «Dachzeltens» nur auf unseren Namibiaurlaub in 2012 beschränkt. Aber da dies für uns einer der schönsten Urlaube gewesen ist, haben wir sowieso nur Positives damit verbunden. Und warum sollte man diese praktische Art des Zeltens bzw. des Urlaub Machens eigentlich nicht auch in der Heimat leben. Wie gesagt, das war 2017. Im Mai 2019 ist dann unsere Tochter geboren und unser Audi A6 Avant steht immer noch vor der Tür – ohne Dachzelt und komischerweise immer noch mit demselben «kleinen» Kofferraum. Auf geht’s in die zweite Runde der Autosuche. Diesmal war allerdings schneller klar, für uns kommt kein T6 mehr in Frage, also müsste es eine V-Klasse werden. Da man hier dann aber schnell recht tief in die Tasche greifen muss und wir uns irgendwann die Frage gestellt haben, was ist eigentlich der gefühlte Mehrwert dieses Autos, war für uns schnell klar, dass der Mehrwert gegeben ist, sobald wir mit diesem Auto auch anfangen die verschiedenen Ecken in dieser Welt bzw. innerhalb von Europas zu entdecken. Ok, aber das könnten wir ja auch mit unserem schnuckeligen Audi. Und wie war das eigentlich noch mit dem super coolen Dachzelt von vor drei Jahren? Auf gings in die nächste Runde der Dachzelt-Recherche. Und nach langem hin und her, haben wir uns eines Abends Anfang dieses Jahres, dort war noch keine Rede von Corona usw., dazu entschieden unser iKAMPER Skycamp 2.0 in der Rocky-Black Edition zu bestellen. Und seitdem planen wir unsere ersten Trips als vierköpfige Familie mit unserem Dachzelt und überlegen, wie wir andere an unserer (Vor)Freude an dieser Art des Urlaubs teilhaben lassen können. Nun kam heute, am 3. Juni 2020 endlich der Anruf: Unser Dachzelt wird morgen geliefert. Und das Abenteuer kann beginnen!

 

Eure Nicole

Kommentar hinzufügen